Tapezier Know-How – 2. Die Werkzeuge

Die Fototapete liegt bereit, die Wand ist fertig vorbereitet. Jetzt kann es losgehen!

Bevor wir jedoch zu den Werkzeugen kommen, möchte ich euch ans Herz legen die Fototapete auf dem sauberen Fußboden auszulegen und zu kontrollieren.

• Ist die Ware einwandfrei?
• Entspricht die Tapete dem bestellten Maß?

Ärgerlich ist es, sollten Mängel oder ein falsches Maß erst im Laufe des Verklebens festgestellt werden. Darüber hinaus lässt sich im Nachhinein die Ursache eines Mangels nur schwer feststellen. Also lieber vorher nachschauen und auf „Nummer Sicher“ gehen.

Ebenfalls sehr wichtig: ein guter Anbieter legt auch immer Verarbeitungshinweise den Tapeten bei. Sollten keine beiliegen, schaut auf der Hompage des Anbieters nach. Egal wie oft ihr schon tapeziert habt, nehmt euch die paar Minuten Zeit zum Lesen.

Achtet auch darauf, dass alle Werkzeuge und auch eure Hände sauber bleiben. Lieber einmal mehr abwaschen als auf der Tapete Nachbessern zu müssen.

Die Werkzeuge

Ist alles ok, solltet ihr euch alles bereitlegen, was fürs Tapezieren gebraucht wird:

• Bleistift
• Zollstock
• Wasserwaage (100 cm)
• weiches Tuch oder Schwamm
• kleiner Eimer mit Wasser
• scharfes Schneidemesser + Ersatzklingen
• Schere
• Moosgummiwalze (ca. 20 cm breit)
• Kunststoffspachtel
• sauberer Eimer (10 L)
• Langer Pinsel
• kurzflorige Rolle (ca. 25 cm breit)
• Leiter
• Vlieskleister
• ruhige Hand

No go!

Auf welche Werkzeuge ihr unbedingt verzichten solltet:

• harter Nahtroller
• Metallspachtel
• Tapezierbürste

Die letzten drei Werkzeuge sind nicht für das Vorhaben zu gebrauchen, da sie die Oberfläche der Tapete stark beanspruchen und diese schnell zerkratzen können!

Übrigens: einen Tapeziertisch braucht ihr ebenfalls nicht, da eine Vlies-Fototapete im Gegensatz zur Papiertapete NICHT vorgekleistert wird. Stattdessen wird die Vliestapete in die mit Kleister bedeckte Wandfläche eingebettet. Fehlt euch das ein oder andere Werkzeug, werdet ihr bestimmt in jedem Baumarkt fündig.

Werkzeuge fürs Tapezieren

Werkzeuge fürs Tapezieren

Im nächsten Artikel geht’s dann endlich mit dem Tapezieren los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*