Wohngeschmack: Kochruine oder Gourmettempel?

Kochruine oder Gourmettempel?

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Was dem Berliner die Currywurst, ist dem Franzosen sein Coq au vin. Während der Nachbar von Gegenüber -mit Kerzenschein und einem Glas Wein- sein Essen regelrecht zelebriert, schlingt der beste Freund alles am liebsten schnell vor dem Fernseher in sich hinein. Immerhin bei einem sind sich alle einig: Das Auge isst mit! Doch wo genau fängt dieser Grundsatz an? Beim essen? Ganz sicher? Wer kocht schon wirklich gern genüsslich in einer Kochruine?

Kapitän der eigenen vier Wände mit einer Fototapete

Schon das Ambiente beim kochen ist maßgebend, für das spätere Wohlgefühl beim Verzehr der Lieblingsspeise. Nicht umsonst, suchen wir uns auch unsere Lieblings-Restaurants nach Kriterien wie Sauberkeit und des Stils aus. Eine griechische Gaststätte ohne das typische „Kretische Flair“ mit landesüblichen Accessoires, Säulen- und/oder Strand-Fototapete? Da wäre zu Hause bleiben doch auch eine Option, oder? Genau deswegen achten immer mehr auf individuelles Styling für die Kochlandschaft. Die Griechen z.B. schwören in der Küche daheim -schon aus Glaubensgründen- eher auf sogenannte Ikonen diverser Heiliger, statt auf Sandstrand und Säulen. Doch auch mit einer mehr weltlichen Intention, lässt sich leicht ein ganz anderes Lebensgefühl in der heimischen Küche realisieren. Das Rezept hierfür ist ganz einfach: Karge, weiße Wände zu hässlichen Fliesen aus den 70ern, sind Schnee von vorvorgestern. Warme, einladende Farben und küchentaugliche Motive, mehr braucht es nicht, um den eigenen Gourmettempel zu schaffen. Mit jedem Accessoire verhält es sich, ähnlich wie mit Gewürz oder Beilage zum Tagesgericht: Erlaubt ist, was gefällt. Beliebt sind z.B. inspirierende Spruch-Fototapeten, Küchenläufer mit Kaffeemotiv oder mit Kindern im Haus auch lustige Nudelbilder. Doch wie beim essen, macht Experimentierfreude das gewisse Etwas aus. Sind die Vorlieben eher futuristischer Natur, wie wäre es dann, mit der Bordküche der Star Trek? Als Kapitän der eigenen vier Wände, die Kombüsen-Crew befehligen? Eine Fototapete mit realistischem Meerblick lässt sich ganz gewiss finden. Egal, wie des Küchenchefs Allerheiligstes hinterher aussehen mag – Ahoi, Viel Spaß beim kochen und für hinterher natürlich:

Guten Appetit!

Ein Kommentar

  1. Ich bin auch dabei meine Küche zu renovieren. Jedoch habe ich noch keine zündende Idee, wie die Wände gestaltet werden sollen.

    So ist die Idee mit einer Fototapete nicht schlecht. Zumindest im Essbereich passt eine gute Fototapete mit Motiven aus dem Urlaub.

    Strand, Sonne, Meer und Palmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*